WEG-Verwaltung

WEG-Verwaltung

Die Aufgaben und Befugnisse des Verwalters ergeben sich aus §§ 20 bis 28 WEG, aus der Gemeinschaftsordnung als Teil der Teilungserklärung sowie der Teilungserklärung selbst.

Der Verwalter hat im Rahmen pflichtmäßigen Ermessens alles zu tun, was zu einer ordnungsgemäßen Verwaltung notwendig ist.

Zu den Aufgaben gehören:

▲  Aufstellung einer Hausordnung

▲  Ordnungsgemäße Instandhaltung und Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums

▲  Abschluss einer Feuerversicherung zum Neuwert

▲  Ansammlung einer entsprechenden Instandhaltungsrücklage

▲  Erstellung jährlicher Abrechnungen und Wirtschaftspläne

▲  Abhaltung einer jährlichen stattfindenden Eigentümerversammlung

▲  Durchführung der Beschlüsse, die auf einer Versammlung geschlossen wurden

▲  Verwaltung von gemeinschaftlichen Geldern

▲  Geltendmachung von berechtigten Ansprüchen im Interesse der Eigentümer